Projekt „Habitat Ndzwa“ in Kasongo-Lunda / Demokratische Republik Kongo

„Habitat Ndzwa“, dieses Projekt liegt uns am Herzen. Es ist ein Projekt, das ein Dorf oder ein Gebiet verändern wird. Das „Haus“ in der Sprache Kiyakas und des Yaka-Volkes in Kasongo-Lunda, heißt Ndzwa. Die Natur hat uns in unserem Gebiet Kasongo-Lunda alles gegeben. In der Kolonialzeit haben die Belgier Staatsgebäude, Krankenhäuser und Gefängnisse mit Lehmziegeln gebaut. Jedoch hat das kongolesische Volk nicht die Bauart mit Ziegeln gelernt, auch nicht die Ziegelproduktion. Bis heute bauen die Bewohner ihre Häuser weiterhin mit roter Erde, Holz, Stroh und Blech. Aufgrund der unkontrollierten Abholzung muss man sehr weit reisen, um Hartholz für den Bau von Häusern zu finden. Obwohl uns die Natur in Kasongo-Lunda viele Möglichkeiten gibt, aus verschiedenen Materialien zu bauen, wäre es sinnvoll aus Lehm oder Terrakotta zu bauen. Vor Ort haben wir die Möglichkeit Dachziegel und andere Produkte aus Lehm herzustellen. Diese Bauweise ist zum Vergleich zu den Holzbauweisen oder anderen einfachen Bautechniken sehr viel stabiler und gibt den Menschen mehr Sicherheit. Immer wieder kommt es zu größeren Unfällen, da die Häuser bei andauernden Regenperioden häufig zusammenbrechen. Deshalb ist es wichtig, den Menschen den Vorteil an einem einfachen, gut gebauten Haus mit Lehm zu raten.

Um dieses Projekt zu verwirklichen brauchen wir Ihre finanzielle als auch Ihre materielle Hilfe. Auf Grund der schlechten Straßeninfrastruktur kostet ein Sack Zement in Kasongo-Lunda 25 $. Der Kauf einer professionellen Maschine zur Herstellung von Terrakotta-Ziegeln kostet zwischen 10.000 und 15.000 $. Die Maschine zur Herstellung von Dachziegeln ist eine notwendige und sehr nützliche Sache. Unsere Schweißer vor Ort benutzen im Moment eine kleine, einfache Maschine, mit der wir langsam die Produktion von jeweils zwei Ziegel auf einmal herstellen können.

Wir brauchen Baugeräte und alles, was man für den Bau eines Hauses braucht, vom Fundament bis zum Dach. Wir brauchen Schaufeln, Holzbearbeitungsmaschinen und andere Werkzeuge. Wenn Sie Maschinen oder andere Werkzeuge haben und diese nicht mehr benötigen, nehmen wir sie gerne für unser Bauprojekt in Kasongo-Lunda. Ein Anruf genügt, und wir holen Ihre Spenden problemlos mit unserem LKW ab. Für allgemeine materielle Spenden können Sie uns unter folgenden Nummern anrufen: +49 15735510765 oder 02241-9056864

Spenden für das Projekt bitte an folgendes Konto:

Afrika Charity und Kultur e.V. Steyler Bank GmbH

DE44386215000000165251

BIC: GENODED1STB

Verwendungszweck: Habitat / Ndzwa in Kasongo-Lunda


Read 97 times Last modified on Samstag, 17 Dezember 2022 23:44
Rate this item
(0 votes)

Geben Sie Kindern die Chance auf eine Ausbildung und die Möglichkeit, im Notfall auch zum Arzt gehen zu können.

Mit einer Geld- oder Sachspende aber auch als Fördermitglied in unserem Verein helfen Sie uns aktiv dabei, genau diese Dinge zu ermöglichen.
Helfen durch Handeln, das ist unsere Philosophie.

Mehr Infos