Donnerstag, 15 Oktober 2015 Published in Berichte

Viele Kinder in Kinshasa finden den Weg zur Schule nicht, denn dort herrscht eine enorm hohe Arbeitslosenquote. Viele Eltern haben nicht die finanziellen Möglichkeiten, Ihre Kinder zur Schule zu schicken, denn die Löhne dort sind ein absoluter Witz. Sehr viele fragen sich: 'wofür studiere ich überhaupt?' Denn oft ist es so, dass wenn man fertig ist mit dem Studium, man automatisch Arbeitslos wird. Jobs für junge Menschen, gibt es nur sehr wenige. Dadurch sind viele gezwungen, weiter bei den Eltern wohnen zu müssen um weitere Kosten zu vermeiden.
Selbst die Grundschule ist nicht gebührenfrei.

Mittwoch, 14 Oktober 2015 Published in Berichte

Bei unserem zweiten Spendencontainer funktionierte alles wie geplant. Wir kannten nun alle wichtigen Schritte und Hürden. Lediglich die Wartezeit blieb weiterhin bestehen. Helfen mit Sachspenden ist gleichzeitig mit Geduld verbunden, insbesondere in Afrika, wo alles deutlich langsamer läuft, wie hier in Deutschland. Man muss Nerven und Geduld haben aber am Ende vergisst man alles, wenn die Freude der Hilfebedürftigen bei der Spendenübergabe auf uns übergeht. Dadurch vermindern wir das Leiden dieser Menschen und  verwandeln es in Freude.

Dienstag, 13 Oktober 2015 Published in Berichte

Nach unserem Kontakt mit dem ehemaligen Finanzminister Basil P. Mramba und dem Vorsitzenden Ernst S. Massawe vom Rombo Development Trust Fund, unserem Partner in Tansania, konnten wir im Jahr 2004 zwei Großcontainer nach Tansania verschiffen. Wir waren auch selber vor Ort, um die Formalitäten zu erfüllen. Es war wie immer 'Hakuna Matata' (zu deutsch: kein Problem).
Nach den dortigen Aussagen kommt der Container morgen, übermorgen oder dann doch noch später. Immer diese Wartezeit bei der Tansania Revenue Authority. Es ist nicht gerecht, wir sammelten die Spenden in Deutschland, investierten unsere Zeit und dort müssen wir noch weiter kämpfen, damit es die Spenden zum Ziel schaffen.

Donnerstag, 08 Oktober 2015 Published in Berichte

In unserem Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an CD's aus Afrika, Lateinamerika und aus der Karibik.
Unter dem Begriff Weltmusik verstehen wir: afrikanische, lateinamerikanische und karibische Musik. Außerdem Salsa, Merengue, Zouk, Calypso, Reggae, Tanzmusik und traditionelle Musik.

Mittwoch, 07 Oktober 2015 Published in Berichte

Es gibt keine Sportart in Afrika, welche mehr Begeisterung findet als Fußball. Die Kinder vergessen ihr tägliches Leben wenn es um Fußball geht. Trotz Mangel an Fußballplätzen, Bällen, Fußballschuhen, usw. Die Kinder versuchen immer mit selbstgebastelten Bällen Fußball zu spielen und jeder hat Spaß dran, seine Künste zu zeigen.

Mittwoch, 07 Oktober 2015 Published in Berichte

Das Krankenhaus in Mashati / Rombo, Tansania. Die medizinische Betreuung ist ein wichtiger Schwerpunkt der Africa Charity und Kultur e.V. Vor Ort führen wir eine intensive Zusammenarbeit mit allen Krankenhäusern, staatlichen Behörden und regionalen Vertretern von Stämmen, Städten und Dörfern den Hilfeleistungen voraus.

Mittwoch, 07 Oktober 2015 Published in Berichte

Jeder Anfang ist schwer. Als wir 2003 damit begannen, Sachspenden für Tansania zu sammeln, wussten wir nicht, wie schwer die Bürokratie für dieses Unterfangen ist. Wir haben versucht, mit Air France Cargo unsere ersten Spendenkartons nach Dar Es Salaam zu schicken. Nach langem hin und her erhielten wir eine Genehmigung, da es sich um Spenden handelte.

Geben Sie Kindern die Chance auf eine Ausbildung und die Möglichkeit, im Notfall auch zum Arzt gehen zu können.

Mit einer Geld- oder Sachspende aber auch als Fördermitglied in unserem Verein helfen Sie uns aktiv dabei, genau diese Dinge zu ermöglichen.
Helfen durch Handeln, das ist unsere Philosophie.

Mehr Infos