Stand zum Waisenhaus von Makala

Seit dem Jahr 2013 sammeln wir für das Waisenhaus von Makala, ein Viertel von Kinshasa in der demokratischen Republik Kongo. Wir sind auf Geld-und Sachspenden angewiesen.
Wir Sie unseren aktuellen Fotoaufnahmen entnehmen können, handelt es sich um Säuglinge und Kinder, die absolut nichts haben. Dem Waisenhaus fehlt es an allem, von Einrichtungsgegenständen über Geld für die Verpflegung der Säuglinge und Kinder bis hin zur einfachen Bekleidung.


Die gute Nachricht ist, wir können dank der Sammlungen in Deutschland drei mal im Jahr Container für die Kinder und das Waisenhaus verschiffen. Wir brauchen Ihre Hilfe, wir benötigen insbesondere Säuglingsbekleidung und Spielzeuge. Bis zur Weihnachtzeit holen wir die Spenden auch gerne bei Ihnen ab. Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie einen Termin mit uns.
Wir haben jedoch eine Bitte. Die Sachen sollten gepflegt und in gutem Zustand sein. Gerne nehmen wir auch Geldspenden entgegen, um damit die Transportkosten zu bezahlen.

Hier ein Beispiel, welche Kosten auf uns zukommen, wenn wir Ihre Sachspenden nach Afrika versenden.

Dieser große Karton kostet uns rund 120 EUR.

Dieser mittelgroße Karton kostet uns rund 65 EUR.

Aktuelle Bilder der Säuglinge und Kinder im Waisenhaus Makala, in Kinshasa, Demokratische Republik Kongo.

Die Schatzmeisterin der Congo Charité et Culture Association, unserem Partner in Kinshasa, Blanchine Mazanga, besucht ständig die Kinder.

Die Vorsitzende Nadine Pembele der Congo Charité et Culture Association liegen diese Kinder besonders am Herzen. Es vergeht keine Woche, in der sie die Säuglinge und Kinder nicht besucht. Gemeinsam planen wir weitere Hilfen für Makala, dem Waisenhaus im Kongo.

Die Vorsitzende Nadine Pembele mit einem Waisenkind. Die Kinder lieben Sie und jedes Mal fällt ihr die Trennung sehr schwer.

Read 904 times Last modified on Dienstag, 17 November 2015 17:20
Rate this item
(0 votes)
More in this category: Weihnachtsmarkt in Bonn 2015 »

Geben Sie Kindern die Chance auf eine Ausbildung und die Möglichkeit, im Notfall auch zum Arzt gehen zu können.

Mit einer Geld- oder Sachspende aber auch als Fördermitglied in unserem Verein helfen Sie uns aktiv dabei, genau diese Dinge zu ermöglichen.
Helfen durch Handeln, das ist unsere Philosophie.

Mehr Infos