Fußball begeistert die Welt

Es gibt keine Sportart in Afrika, welche mehr Begeisterung findet als Fußball. Die Kinder vergessen ihr tägliches Leben wenn es um Fußball geht. Trotz Mangel an Fußballplätzen, Bällen, Fußballschuhen, usw. Die Kinder versuchen immer mit selbstgebastelten Bällen Fußball zu spielen und jeder hat Spaß dran, seine Künste zu zeigen.

2004 durch unseren Besuch in Tansania, in Dar Es Salaam, sowie in Rombo, riefen die Kinder „Mpira“ auf Swahili, auf Deutsch Fußball. Wir wendeten uns an verschiedene Bundesligavereine, wie auch an Adidas und Nike. Wir waren sehr überrascht, denn Adidas und Nike schickten uns so viel wie möglich an Fußbällen und Equipment. Der FC Bayern beteiligte sich ebenfalls großzügig.
Dank dieser Spenden konnten wir einen eigenen Fußballverein in Afrika gründen, den 'Makangarawe Club Dar ES Salaam'. Dadurch holen wir viele Kinder von der Straße weg. In Rombo bildeten wir fünf Clubs in fünf verschiedenen Dörfern, welche wir bis heute betreuen. Wir finanzieren durch die Spenden Fußballplätze und weiteres Zubehör. Wir sammeln weiter in Deutschland, neue wie auch gebrauchte Fußballsachen. Talentierte Spieler werden besonders gefördert, wir stellen Kontakt zu den Fußballverbänden in Tansania durch unsere Beziehungen her. Wir organisieren Turniere und Pokale. Um alles bestmöglich zu organisieren und Erfolge zu erzielen, haben wir jetzt unsere eigenen Fußballclubs und fördern ganz disziplinierte Spieler. Unsere Vision zu diesem Thema ist, Fußballer als Beruf zu fördern und viele Kinder somit von den Straßen wegzuholen. Wir setzen alle Maßstäben mit unserem Verein die Freude am Fußball in Afrika zu verbessern und die Einrichtungen intensiv zu pflegen. Neue Generationen können davon nur profitieren. Wir bedanken uns sehr bei alle Spendern und appellieren wieder an Fußballverbände in Deutschland uns zu unterstützen, besonders mit Sachspenden.

So hat es angefangen.

Durch die Spenden von Adidas und Nike ist auch in Dar Es Salaam / Tansania, der 'Makangarawe Fußball Association' entstanden.

Weiter im Norden von Tansania, Mtowambu / Arusha ist Africa Upendo Association mit kleinen Projekten tätig. Dort wurde auch eine Fußballmannschaft ins Leben gerufen. Hier der Vorsitzende Adam Shabani bei der Begrüßung der Mannschaft.

Read 857 times Last modified on Dienstag, 17 November 2015 17:20
Rate this item
(0 votes)

Geben Sie Kindern die Chance auf eine Ausbildung und die Möglichkeit, im Notfall auch zum Arzt gehen zu können.

Mit einer Geld- oder Sachspende aber auch als Fördermitglied in unserem Verein helfen Sie uns aktiv dabei, genau diese Dinge zu ermöglichen.
Helfen durch Handeln, das ist unsere Philosophie.

Mehr Infos